Sie sind hier Startseite / Regulierung / Limited Qualified Investor Fund L-QIF

L-QIF – Eine Innovation für dem Schweizer Fondsmarkt

Schweizer Fonds sind  im internationalen Wettbewerb häufig nicht erste Wahl. Dies gilt insbesondere im Bereich der alternativen Anlagen für professionelle Investoren. Hoher Zeit- und Kostenaufwand für die Erlangung der entsprechenden Produktgenehmigung führen dazu, dass  selbst Schweizer Kunden oft ausländische kollektive Kapitalanlagen den schweizerischen vorziehen. Der L-QIF stellt eine innovative Alternative eines Schweizer Fonds dar.

Mit dem L-QIF soll die Wettbewerbsfähigkeit des Schweizer Fonds- und Asset Management-Standorts gestärkt werden, indem wieder vermehrt kollektive Kapitalanlagen in der Schweiz aufgelegt werden. Dies ist eine Chance für den Schweizer Finanzplatz, die es zu ergreifen gilt. Mit dem L-QIF wird die Grundlage geschaffen, damit qualifizierte Anleger mit einem starken Bezug zur Schweiz nicht mehr auf ausländische Produkte ausweichen zu müssen. Ein gutes Beispiel dafür, dass sich auch der Fondsstandort Schweiz dynamisch entwickelt. Zusammen mit weiteren angestrebten Erleichterungen im Bereich der Steuern und des internationalen Vertriebs könnte der Schweizer Fonds- und Asset Management-Standort kontinuierlich gestärkt werden.